Aktuelles


Im Namen aller HKTler danken wir für die gemeinsamen Zeit. Wolfgang war uns allen ein guter Lehrer, Kollege und Freund! Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau und der Familie. Wir werden ihn vermissen und sein Andenken in ehrenvoller Erinnerung behalten. Auch wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

FQHKT e.V.


HKT auf der Messe "Zukunft Personal Süd 2018"

Thomas Würz, HKT-Supervisor und Ansprechpartner unseres Projektpartners Polizeipräsidium Mannheim, nahm in seiner Eigenschaft als Beauftragter für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) am 24.04.2018 auf Einladung des Landesgesundheitsamts BW an der Messe „Personal Süd 2018“ in Stuttgart teil. Dort präsentierte er am Meeting Point „ Arbeit u. Gesundheit“ des Wirtschaftsministeriums BW interessierten Messebesuchern das Heidelberger Kompetenztraining. Das PP Mannheim hat das HKT in seinem BGM verankert und bietet für seine Beschäftigten regelmäßige Trainings an.


Infovortrag zum HKT auf YouTube


HKT-Projekt in einer Jugendfördermaßnahme zur beruflichen Eingliederung

von Friederike Küsche

Aufgabe der Maßnahme ist es im Auftrag des Jobcenters Jugendliche und Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren auf dem Weg in eine Ausbildung bzw. Arbeitsstelle zu unterstützen. Hierzu finden beispielsweise Einzelgespräche, Bewerbungstraining und Unterricht statt. Der Unterricht in verschiedenen Fächern wie z.B. Mathematik, Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde trägt dazu bei, dass das bereits erworbene Schulwissen präsent bleibt und erweitert wird.

 

Innerhalb eines Unterrichtsblocks von 100 Minuten wurde ein HKT-Projekt durchgeführt mit dem Hintergrund, den Teilnehmern einen ersten Einblick in Methoden zu geben, mit welchen sie ihre Vorstellungsgespräche bestmöglich meistern können. Da die Zeit dafür knapp ist, lag der Fokus auf der Konzentrations- und Stärkeneinheit. Insgesamt zwei Teilnehmergruppen nahmen am Morgen / Vormittag an dem Projekt teil. Die insgesamt neun Teilnehmer waren zwischen 16 und 22 Jahre alt, deutscher (z.T. mit Migrationshintergrund), türkischer und israelischer Nationalität und hatten einen Schulabschluss (HSA oder MR) oder keinen.

 

Im Folgenden wird der Ablauf aufgezeigt:

 

Zeit

Inhalt

10min

1.Kurze Einleitung anhand des HKT-Baumes

2.Handlungsleitende Orientierungen

3.Der Daumenfokus

30min

Kernkompetenz 1: Ziele

4.Herausforderungspool

7.Mottoziel-Entwicklung

8.Meine Ideenkörbe für meine Wunschelemente und mein Mottoziel

9.Ziel in HKT-Baum übertragen 

20min

Kernkompetenz 3: Konzentration

12. „Kon-Zen-Tration“ Übungsfolge

13. Mein Konzentrationssymbol

14.Konzentrationssymbol in HKT-Baum übertragen

5min Pause

 

20min

Kernkompetenz 2: Stärken

15.Meine Stärkensonne

16.Stärkenfeedback (Schildkrötenmethode)

17.Stärke in HKT-Baum übertragen

18.Der Schlüssel zu meiner Stärke (als Ausblick)

20min

Kernkompetenz 4: Zielintention abschirmen

19.Lösungsideen entwickeln („Wenn-dann-Pläne“)

20.Abschirmung in HKT-Baum eintragen

21.Circle of Concentration (als Ausblick)

 

 

 

Das Ziel einen ersten Einblick ins HKT zu geben konnte erreicht werden. Weiterhin müssen die verschiedenen Kompetenzen durch Übung verfestigt werden. Den Teilnehmern gefielen die Abwechslung zum Unterricht und besonders auch die praktischen Übungen zur Verdeutlichung der Auswirkungen mentaler Stärke, auch wenn sie merkten, dass sie hier noch weiter an sich arbeiten müssen um den dargestellten Effekt der Übung zu erleben. Als Trainerin wurde mir deutlich, dass die Teilnehmer bei einigen Übungen eine Wiederholung der Anweisungen brauchten, bevor sie sie umsetzen konnten. Ein Konzentrationssymbol zu finden fand besonders ein Teilnehmer schwer. Trotzdem nahmen die meisten Teilnehmer interessiert am Projekt teil und waren aufmerksam. Die Übung zum Daumenfokus überraschte die meisten, sodass sie anschließend aufmerksam zuhörten.

 

Bei der Reflexion geben die meisten Teilnehmer an, dass für sie das wichtigste war, Stärken bei sich zu finden, die sie selbst noch nicht kannten oder auch genannt zu bekommen, welche Stärken die anderen in einem sehen. Einige fanden es am wichtigsten zu überlegen welche Ziele man selbst überhaupt hat. Bis auf die Angabe eines Teilnehmenden, mehr Teamarbeit einzubauen, wird nichts genannt was gefehlt hat. Am Ende meldet eine Person sogar zurück, dass die Stunde Spaß gemacht hat und eine Abwechslung zu den anderen Stunden war.

 

Die einzelnen Übungen werden auf einer Skala von mindestens 0 bis höchstens 5 wie folgt bewertet:

 

Thema

Punkte

Motto-Zielentwicklung

4,25

„Kon-Zen-Tration“ Übungsfolge

3,43

Mein Konzentrationssymbol

3,00

Meine Stärkensonne und Stärkenfeedback

4,67

Lösungsideen entwickeln

3,56

 


HKT-Anwendertraining beim Starkmacher e.V.


Die neuen CAS/Basiskurs Termine sind online!


Interesse an einem HKT-Anwenderseminar?


HKT-Instruktor als Zertifikatsstudium (CAS)! 2018

hier finden Sie weitere Informationen


26.01.2017: Stark am Start!!!

Der Starkmacher e.V. aus Mannheim organisiert in Kooperation mit dem FQHKT ein außerschulisches Jugendprojekt für Jugendliche aus verschiedenen Milieus im Alter von 15 bis 18 Jahren. Das Projekt möchte vor allem einen Beitrag zur Persönlichkeitsstärkung von Jugendlichen sowie zu mehr Vielfalt und Inklusion in der Gesellschaft leisten. Es werden kostenlose Workshops im Bereich Medien, Tanz&Performance und Theater angeboten, die von Februar bis Juli unter der Leitung professioneller PädagogInnen wöchentlich stattfinden. Darüber hinaus gibt es ein Erlebniswochenende im Mai und eine gemeinsam erarbeitete Umsetzung des Musicals „Streetlight“.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Für Fragen steht Ihnen Teresa Wald (t.wald@starkmacher.eu) zur Verfügung.

Download
Stark am Start Flyer
Stark am Start_Einladungsflyer ohne Link
Adobe Acrobat Dokument 888.9 KB

HKT-Instruktor als Zertifikatsstudium!

hier finden Sie den Fyler und weitere Informationen


HKT-Impulse-Tag 2016

Am Samstag den 17.07. erwartete interessierte HKTler aus unterschiedlichen Feldern ein voller Seminartag. Wichtig war viel Raum für Selbsterfahrung mit neuen Übungen aber auch Raum für Austausch und Vernetzung.  Es gab die Möglichkeit, das eigene Wissen aufzufrischen, neue Methoden kennen zulernen und über aktuelle Entwicklungen informiert zu werden.

Es wurden 3 Workshops angeboten, da hatte man als Teilnehmer die Qual der Wahl.

Workshop 1: Anleitung analoge Methoden und die eigene Rolle als Anleitender.

Workshop 2: Konzentration - neue Zugänge durch Tai-Chi

Workshop 3: Ressourcenaktivierung

 

Alle Beteiligten waren mit dem ersten HKT Impulstag sehr zufrieden und freuen sich auf den nächsten HKT Tag 2017.


23.9.2016

HKT zur Rauchentwöhnung an der Rehaklinik Königstuhl Heidelberg
HKT zur Rauchentwöhnung an der Rehaklinik Königstuhl Heidelberg

8.8.2016

HKT-Tag 2016:

Liebe HKTler,

in Kooperation mit der Professional School der PH Heidelberg, möchten wir euch gerne zum HKT-Tag „HKT Impulse“ 2016 einladen. Dieser findet am 17.09.2016 von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt.

Ort ist das Sportinstitut der PH Heidelberg Im Neuenheimer Feld 720.

Der Unkostenbeitrag beträgt für Vereinsmitglieder 10 Euro, für Nicht-Mitglieder 30 Euro (bitte am Samstagmorgen bezahlen).

Während des Tages werden drei verschiedene Workshops angeboten:

Konzentration vertiefen

Analoge Methoden

       Ressourcenaktivierung

Jeder Workshop wird vormittags und nachmittags angeboten. Somit können zwei Workshops besucht werden.

Teilnahmevoraussetzung: HKT-Basisseminarteilnahme oder mehr!

Verbindliche Anmeldungen an info@fqhkt.de ! Anmeldeschluss ist der 10.09.16!

Wir freuen uns auf euer Erscheinen!

Herzliche Grüße,

der FQHKT-Vorstand

 


29.3.2016

Teamstärkennetz zur Prävention von Katja Baumer

Am Lessing-Gymnasium wird das Teamstärkennetz nun in den 6ten Klassen eingesetzt, um präventiv das „Wir – Gefühl“ zu stärken.

Dem geht eine Sammlung von Einzelstärken der Schüler einer Klasse voraus um diese danach in die gemeinsame „Klassenstärke“ einbringen zu können. In einer Kreisaufstellung werden die Schüler durch eine Schnur „vernetzt“ und dies verdeutlich auch auf bildlicher Ebene das Eingebundensein in die jeweilige Klasse.

Durch ein „Teamnetzfoto“ wird anschließend die Zusammengehörigkeit dokumentiert und kann als Leitbild für weitere Entwicklungen verwendet werden, indem es im Klassenzimmer aufgehängt wird.

 

Diese Übung befindet sich im HKT-Mini Block!

 


6.3.2016

Der FQHKT e.V. unterstützt das Projekt "Streetlight 2.0". Das Projekt wird von Studierenden der Pädagogischen Hochschule Heidelberg durchgeführt. Sie möchten das Musical "Streetlight" von Gen Rosso komplett selbst einstudieren und mit dem Heidelberger Kompetenztraining (HKT) und erlebnispädagogischen Elementen ausbauen. Kontakt: Streetlight2.0@gmx.de


13.02.2015

HKT-Instruktorenausbildung 2015: Im Sommer 2015 findet das HKT-Basisseminar in Heidelberg statt! Hier gehts zur Anmeldung 


03.02.2015

dieses Jahr wird der Verein ein offenes Instruktorentraining anbieten! Genauere Infos folgen...


23.06.2014

hier gehts zur FQHKT e.V. Facebookseite https://www.facebook.com/FQHKT?ref=hl